Die Planung für die ersten Abrafaxe Mitte 2022 steht!

 

Nach Monaten der vergeblichen Suche nach einem genetisch passenden Deckrüden für Ella, habe ich den Verwandtschaftsgrad von Toxic geprüft und war überglücklich, dass dieser Traum Rüde tatsächlich passt.

Ich habe ihn von Welpenbeinen an erlebt, denn er wuchs bei uns ( meinem Ex Mann und mir) auf.

 

Vieles verbindet uns - seine Mutter war die Schwester meines geliebten Ole's. Er ist der Vater von Tucker und er führt viele tolle alte Linien. Er hat zwei großartige Würfe (Finnland/Schweden) mit tollen Nachzuchthunden. Auch Ella hat eine tolle Abstammung und beide Hunde sind kerngesund, tolle Arbeitshunde und wunderschöne sowie extrem typvolle Rauhaare! Beide haben tolle Erfolge vorzuweisen, sind TOP Arbeitshunde mit sehr viel Power und Arbeitseifer. Diese Verpaarung ein absoluter Gewinn für die Rasse!

 

Ja - Toxic lebt nicht mehr. Aber Gott sei Dank haben wir damals Gefriersperma deponiert und dieses kann nun per Ausnahmegenehmigung (Regelwerk HSCD/VDH/FCI) für Ella genutzt werden.

 

Dieser Wurf bedeutet mir unendlich viel und ich wünsche mir nichts mehr, als dass dieses Jahr kleine Abrafaxe das Licht der Welt erblicken.

Ella Bram vd Eefdese Enk - Mantrailer  WORKING DOG HIER

Toxic Hannes vd Bothof - Diensthund   WORKING DOG HIER

Ahnen & Verwandte

Ellert Enzo (Ella's Bruder) und ihr Vater Brammert vom Roneberg

Jiske Blanda(Ella's Mutter RH x KH) und Oma Yfke & Utah

Ole Its vd Bothof  (Onkel von Toxic) mit Toxic